Die Haftung für culpa in contrahendo in Polen und in Deutschland, Malgorzata Wojtas

Die Haftung für culpa in contrahendo in Polen und in Deutschland, Eine Analyse im Kontext des europäischen und internationalen Privatrechts
Malgorzata Wojtas, Mohr Siebeck, Studien zum ausländischen und internationalen Privatrecht 380, 2017,  ISBN 978-3-16-155174-1

The summary of the book is reproduced hereafter: << Die Haftung für culpa in contrahendo beschreibt die Verantwortlichkeit der Verhandlungsparteien für ihr Fehlverhalten in der vorvertraglichen Phase. Was stellt ein vorvertragliches Fehlverhalten dar und welche haftungsrechtliche Konsequenzen löst es aus? Trotz fortschreitender Harmonisierung des europäischen Vertragsrechts ist dies bis heute im polnischen und deutschen Rechtssystem unterschiedlich geregelt. Małgorzata Wojtas arbeitet zunächst eine europarechtliche Definition der culpa in contrahendo heraus, welche anschließend als Grundlage für einen Rechtsvergleich der deutschen und polnischen Gestaltung der vorvertraglichen Haftung verwendet wird. Danach arbeitet sie einheitliche Grundsätze der vorvertraglichen Haftung im polnischen Recht heraus. Abschließend untersucht sie verschiedene Lösungen der rechtlichen Gestaltung von grenzüberschreitenden Rechtsgeschäften auf Grundlage des europäischen und internationalen Privatrechts, mit welchen sich die aus den festgestellten national-rechtlichen Differenzen resultierenden Nachteile vermeiden lassen >>.

More information can be found via the following link: Link